Erwartungen und Wünsche!

Oder wie man sich da Leben etwas einfacher machen kann!

Während meiner Zeit in der Klinik lag ich mal wieder wach im Bett. Alles drehte sich in meinem Kopf und so vieles davon machte mir das Leben schwer.

Aber in dieser Nachts kam mir die Erleuchtung. Ich merkte selber was falsch lief und was ich ändern kann. Mir wurde klar, das ich mir das Leben selber schwer mache.

Ich Erwarte Dinge, die ich persönlich für richtig halte, auch von anderen Menschen.

Ich hinterfragte mich selber und kam zu dem Entschluss, gar nicht das Recht dazu zu haben. Ich kann mir Dinge wünschen, da sie meiner Meinung nach richtig sind. Aber das ist meine Ansicht und die muss sich mit andern Meinungen gar nicht decken.

Wenn diese Erwartungen nun aber nicht erfüllt werden (weil sie vielleicht auch gar nicht erfüllt werden können) reagiere ich mit einer Enttäuschung, die mich persönlich belasten kann.

Wandel ich meine Erwartung aber in einen Wunsch um, nehme ich mir den Druck der Erfüllung. Dann kann ich die Sache auch mit anderen Augen betrachten und mit weniger Druck.

Natürlich klappt das nicht nicht immer. Ich erwarte weiterhin, dass man sich an die Vorfahrtregeln oder Gesetze hält. Aber ihr werdet selber feststellen, an welchen Stellen es funktionieren kann und hilft.

Überprüft einfach mal eure Erwartungen.

Total Page Visits: 210 - Today Page Visits: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.